Alle Beiträge von Vierzehn

Vier Medaillen für die Familie Schwab

Echt stark, die Schwabs (von links): Anja, Tobias und Elke.

Unsere Schützenfamilie Schwab, erwies sich bei der Staatsmeisterschaft in Wolfsberg (Kärnten) als echter Medaillenhamster. Anja startete zum ersten Mal als Luftpistolenschützin in der Klasse Jugend 2 und erreichte mit 168 Ringen die Silbermedaille. Ihr Bruder Tobias gewann sowohl in der Klasse Luftpistole Jugend 1 als auch im Team Bronze. Zum Drüberstreuen durfte sich Mama Elke bei den Seniorinnen 1 Luftpistole ebenfalls über den dritten Platz freuen.

Wir bekommen wieder ein Wirtshaus!

Nachdem das Gasthaus in der Bezirksschießstätte in Vierzehn mehrere Monate geschlossen hatte, nimmt dieses am 1. April den Betrieb wieder auf! Die beiden Köche Monika und Martin haben sich zu dem Schritt in die Selbständigkeit entschlossen, nachdem die beiden bereits beim vorigen Pächter angestellt waren! Schon damals gab es nur Lob über die ausgezeichnete Speisenqualität, die die beiden aus der Küche geschickt haben. Auch als Konditorin machte sich Monika bereits einen guten Ruf. Mit selbstgemachten Mehlspeisen und Torten sorgte sie stets für eine passende Begleitung zum Kaffee!

Auch dem Umfeld wurde in der Zwischenzeit eine neue, moderne Optik verpasst. Der Barbereich wurde neu gestaltet, und die mittlerweile in die Jahre gekommenen sanitären Anlagen wurden ebenfalls durch die Mitglieder des Schützenvereines und durch ansässige Firmen komplett saniert.
Somit steht einem erfolgreichen Neustart des 14er Beisl´s nichts mehr im Wege!

Bundesliga: Unsere Schützen knapp am Halbfinale vorbei!

FREISTADT. Am 12. Februar fanden in Scharnstein (OÖ) die Achtelfinali sowie die Viertelfinali der österreichischen Bundesliga Luftpistole statt. Als Gruppensieger nahm daran auch die Schützengesellschaft Freistadt teil! Mit den Schützen Dominik Wieser, Friedrich Hasieber Jun., Andreas Schmidt, Christian Winterer und Jürgen Übermasser und einigen Schlachtenbummlern reisten die Freistädter an, um im Achtelfinale gegen den PSV Klagenfurt anzutreten. Das Ergebnis von 23:9 täuscht jedoch darüber hinweg, wie mühsam der Aufstieg ins Viertelfinale schlußendlich doch war! Die Klagenfurter hielten stark dagegen, aber in den Einzelserien hatten die Bezirksstädter knapp, aber doch, meistens die Nase vorn und konnten die wichtigen Punkte machen.

Christian Winterer, Dominik Wieser, Jürgen Übermasser, Friedrich Hasieber Jun. und Andreas Schmidt

Am späten Nachmittag wurde dann das Viertelfinale ausgetragen, wo kein geringerer als der Vizemeister der vergangenen Saison, der HSV Absam aus Tirol, auf die Luftpistolenschützen aus Freistadt wartete. Nach der ersten Runde lagen die Freistädter völlig überraschend sogar 5:3 in Führung. Doch am Ende gingen die Tiroler knapp als Sieger hervor und gewannen 20:12 nach Satzpunkten und noch knapperen 1460:1449 Ringen diese Viertelfinalpaarung und sicherten sich den Aufstieg ins Halbfinale.

Für die Freistädter bedeutete dies den hervorragenden 5. Endrang als stärkster Verlierer der Viertelfinali.

In der Saison 2014/2015 konnten die Schützen der SG Freistadt die Hürde Viertelfinale überwinden und schafften im kleinen Finale sogar den Sieg und somit Platz 3 und die Bronzemedaille!